Zukunftskongress

Was bringt die Zukunft für Görlitz? Welche Vorstellungen zur zukünftigen Entwicklung der Stadt gibt es in Verwaltung, Politik, Unternehmerschaft und Zivilgesellschaft? Welche Entscheidungen müssen bereits heute getroffen werden, um langfristig eine positive Entwicklung zu nehmen?

Diesen Fragen widmet sich der Zukunftskongress. Ziel ist es, Zukunftstrends sowie damit verbundene Chancen und Risiken für die Stadtentwicklung zu erkennen, vorhandene Vorstellungen in der Stadt zu identifizieren und zusammenzuführen sowie notwendige Schritte zu deren Realisierungen zu diskutieren.

Programm

Freitag, 16. November 2018, Hochschule Zittau/Görlitz, Brückenstraße 1, Haus G1 (Blue Box)

12:30 Uhr Eröffnung des Zukunftskongresses (Aktionskreis für Görlitz e.V., IZS, TRAWOS)

13:00 Uhr Vortrag Prof. Manfred Miosga, Universität Bayreuth “Was bringt die Zukunft?
Langfristige Trends für die Entwicklung peripher gelegener Mittelstädte und von Görlitz“.

14:00 Uhr Open space-Diskussion, anschließend moderierte Paneldiskussionen
(Raum 0.04, 3.04, 2.23, 1.20, 3.02)

19:15 Uhr Gemeinsamer Tagesausklang

Sonnabend, 17. November 2018, Hochschule Zittau/Görlitz, Brückenstraße 1, Haus G1 (Blue Box)

09:30 Uhr Berichte der Panelmoderatoren

10:30 Uhr Fish Bowl-Diskussion mit Repräsentanten aus Stadtrat, Stadtverwaltung,
Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Kultur u.a.

12:00 Uhr Ausblick und Umsetzungsmöglichkeiten (Prof. Miosga)

12:30 Uhr Zusammenfassung der gewonnenen Erkenntnisse (Prof. Kollmorgen und Prof. Knippschild)

13:30 Uhr Dank an alle Beteiligten, Ende des Kongresses


Aktuelles


Veranstaltung
Mittwoch, 22.08., 14 Uhr
Exkursion – Zittau – Museum
Führung Epitaphienschatz (5,00€ pro P.)
Treffpunkt Bahnhof Görlitz, 14 Uhr
 
Dienstag, 09.10., 17 Uhr
Ausstellungsbesuch Brüderstr 9
Görlitzer Hallenhäuser, Weltkulturerbeantrag
Kosten 10,00€ pro P.

Mittwoch, 12.12, 16 Uhr
Adventsfahrt zum Schloss Berthelsdorf
Sterne-Manufaktur, Adventsschmaus im Schloss
Fahrtkosten 10,00€
Abfahrt Demianiplatz gegenüber der „Scharfen Ecke“, 16 Uhr