Nachruf für Frau Ingeborg Kießling

Die Todesnachricht von Frau Ingeborg Kießling, geb.15.07.1936, gest. 25.1.2021, welche seit 1991 ein treues Mitglied des Aktionskreises für Görlitz e.V. war, überraschte uns sehr. Wer war diese kleine muntere und lebensfrohe Frau, die man oft auch in der Stadt traf, wenn sie als Stadtführerin mit Touristen unterwegs war? Ingeborg Kießling übte bis zum Erreichen ihres Ruhestandes den Beruf der Krankenschwester aus. Sie war eine vielseitig interessierte und belesene Frau. Besonders die Geschichte der Stadt Görlitz näher kennen zu lernen war ihr wichtig und so bedeutsam, dass sie sich ausbilden ließ zur Stadtführerin. Liebenswürdig, mit viel Charme und begeisternd konnte sie Besucherinnen und Besucher für „ihre“ Stadt Görlitz in Bann ziehen. Ihr Einsatz für die Stadt wurde auch sichtbar in ihrem Engagement in unserem Verein. Trafen wir Vereinsmitglieder zusammen bei einer Exkursion oder einer Versammlung oder einem Vortrag: Ingeborg Kießling war dabei. Galt es, etwas zu helfen bei Vorbereitungen von Treffen: Ingeborg Kießling zeigte sofort ihre Hilfe an. Das war alles typisch für sie, der Nächste sollte ihre Zugewandtheit spüren, ihr Interesse und manche erwiesene Hilfe. So engagierte sie sich auch im Besuchs- und Betreuungsdienst der Malteser, half mit in der dortigen Tagespflege, las Geschichten vor oder erzählte Görlitz-Sagen und war mit ihrer ansteckenden Fröhlichkeit gern gesehen. Die Lutherkirche in Görlitz ist ihre geistliche Heimat gewesen, hier sang sie auch über Jahrzehnte mit im Kirchenchor und wies uns Aktionskreismitglieder gern hin auf bestimmte Konzerte und kulturelle Höhepunkte ihrer geliebten Heimatstadt Görlitz. Mit Ingeborg Kießling war man einfach gern zusammen.
Wir verlieren aus unserer Mitte mit ihrem Tod ein geschätztes Mitglied unseres Vereins.
Wir bewahren ihr ein treues Andenken in unseren Herzen.

Jochen Rudolph


Aktuelles


Link zur Webseite wirsindgoerlitz.de

zu den Preisträgern >


Nachruf Ingeborg Kießling >


Nachruf Dr. Kretzschmar >


29. Mitgliederversammlung
im Wichernhaus
13.03.2021, Samstag – 11:00 Uhr