Nachruf Dr. Ernst Kretzschmar

Dr.Kretzschmar war langjähriges treues und aktives Mitglied des Aktionskreises für Görlitz e.V. Es gab kein Muschelminnafest, an dem Dr.Kretzschmar nicht dabei war und dabei eine besondere Rolle spielte, gern kostümiert, ob als Darsteller in kleinen Theatervorführungen auf offener Bühne oder als „Stadtreporter“ oder Diskussionspartner in Gesprächsrunden. Unverwechselbar und eindrücklich ist sein Wirken als Stadtführer gewesen, denn er hat 10 Jahre wesentlich mit den aus dem Aktionskreis heraus entstandenen „Nachtführungen zu Sagenorten der Stadt Görlitz“ die Stadt um eine Attraktion reicher gemacht. Nur ihm gelang es, einige Hundert Menschen in Bann zu ziehen und durch die Stadt zu führen. Er war auch der Autor der kleinen Spielszenen an den Sagenorten, zu denen er die Menschen führte. Das umfangreiche historische Wissen um Görlitz als Europastadt Görlitz/Zgorzelec sowie zahlreiche Kontakte halfen dabei, Ausstellungen des Aktionskreises zu ermöglichen an öffentlichen Orten beidseits der Neisse. Er war auch maßgeblich für den Aktionskreis mit daran beteiligt, dass auf den ehemaligen deutschen Friedhof in Moys/Zgorzelec zusammen mit polnischen Jugendlichen und weiteren Helfern ein würdiger Gedenkort für die verstorbenen Deutschen auf dem Friedhofsgelände entstehen konnte. Der Aktionskreis für Görlitz e.V. ist dankbar für die vielfältigen Verdienste von Dr.Kretzschmar , behält ihn in guter Erinnerung und bewahrt ihm ein würdiges Gedenken.

Vorstand des Aktionskreises für Görlitz e.V.


Aktuelles


Link zur Webseite wirsindgoerlitz.de

zu den Preisträgern >


Nachruf Christine Slotta >