Mitgliedertreff

Zur aktiven Vereinsarbeit gehören attraktiv Ausflüge in die nähere Umgebung, Theaterbesuche und Podiumsdiskussionen zu zeitgeschichtlichen Fragen.

Besuch des Sächsischen Landtages

Nachhilfe in parlamentarischer Demokratie braucht der Aktionskreis für Görlitz sicher nicht. Dennoch stieß das Programm des letzten Mitgliedertreffs im laufenden Jahr auf großes Interesse. Im Rahmen eines Tagesausflugs nach Dresden hatten wir unseren Mitgliedern einen Blick hinter die Kulissen des Sächsischen Landtags und der Sächsischen Staatskanzlei versprochen. Dies war möglich, weil unser Landtagsabgeordneter und Vereinsmitglied Octavian Ursu uns dafür einen Großteil seines Jahresbudgets für politische Bildung zur Verfügung stellte.

24 Mitglieder unseres Vereins machten von dem Angebot Gebrauch und erlebten einen in vieler Hinsicht interessanten Tag in der sächsischen Landeshauptstadt. Wir konnten erleben, in welchem Umfeld die Abgeordneten arbeiten, wir konnten den architektonisch eindrucksvollen Plenarsaal besichtigen und wir konnten mit Octavian Ursu Fragen zur aktuellen politischen Situation diskutieren. Im Restaurant Chiaveri, dem „schönsten Balkon Dresdens“ wurden wir bei strahlendem Sonnenschein mit einem köstlichen Mittagessen verwöhnt. Danach ging es zu dem Prachtbau des Sächsischen Finanzministeriums auf der anderen Elbseite, wo wir eine kundige Führung erlebten.

Als krönenden Abschluss lud uns Octavian Ursu zu einem Glühwein auf den Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche ein. Fröhlich beschwingt ging es danach mit dem gecharterten Bus zurück nach Görlitz. Wir danken Octavian Ursu und seinem Team für diesen unvergesslichen, inhaltsreichen Tag.

Erfahrung: DDR

Zu einer kontroversen Diskussion über eine Erinnerungskultur bzw. reflektierte Darstellung der Erfahrungen zur DDR Geschichte, kam es beim offenen Mitgliedertreff des Aktionskreises für Görlitz e.V., innerhalb der Sonderausstellung Erfahrung DDR. Dr. Markus Bauer sprach mit Dr. Jasper von Richthofen über dessen Motive und Ziele, eine derartige Schau zu initiieren. Es war ein spannender Abend mit vielen anregenden Gesprächen. Wir danken dem Gastgeber.

Weihnachtliches Breslau

Zum Abschluss des Jahres 2016 lud der Aktionskreis seine Mitglieder am Sonnabend, 10. Dezember zu einem Tagesausflug ein ins vorweihnachtliche Breslau, der Kulturhauptstadt Europas 2016, ein. Dr. Andreas Bednarek hat die Organisation und Reiseleitung übernommen. Wer ihn und seine überragende Kompetenz kennt, hat sich darüber besonders gefreut.

Es lebe der Fortschritt

Es lebe der Fortschritt-Es lebe die Eisenbahn! Großer Bahnhof für die Mitglieder des Aktionskreises Görlitz e.V. im Schlesischen Museum zu Görlitz! Ein Dankeschön an Herrn Dr. Kügler für seine interessante Führung durch die Ausstellung Achtung Zug. Ein spannender Einblick zur 175jährigen Geschichte der schlesischen Eisenbahn. Die beeindruckende 18 m lange detailgetreue Modellanlage wurde in Gegenwart von Ingo Wobst, dem Modellbauer erläutert und bewundert. Bei einem Gläschen Wein klang der Abend aus.

Gemeinsamer Tagesausflug Schloß Sychrov

Der Einladung des Vorstandes vom Aktionskreis für Görlitz zu einer Tagesfahrt nach Tschechien waren am 20. Juni 2018 einige Interessierte gefolgt, unter ihnen (und am Steuer eines der beiden Kleinbusse) Herr Joachim Rudolph, ehemaliger langjähriger Vorstandsvorsitzender des AK. Die Teilnehmer hatten in ihm nicht nur einen kenntnisreichen Reiseführer, sondern auch einen Hoch- geehrten: das Mitglied des Bundespräsidiums des Malteser Hilfsdienstes erhielt in diesem Jahr den Verdienstorden des Souveränen Malteserordens, das Offizierskreuz pro Merito Malitensi.

Bei schönstem Wetter ging es über Zittau „ins Böhmische“, mit einer kleinen Pause (Vignettenkauf) auf der A 35 an Liberec (Reichenberg) und dessen Hausberg Jĕstĕd (Jeschken) vorbei bis etwa 14 km südlich von Liberec. Dicht an der Autobahn breitet sich ein großes, von einer zinnenbewehrten Mauer umgebenes Parkgelände aus, in dem das Schloss Sychrov (Sichrow) liegt. (mehr…)


Aktuelles


Veranstaltung
Mittwoch, 22.08., 14 Uhr
Exkursion – Zittau – Museum
Führung Epitaphienschatz (5,00€ pro P.)
Treffpunkt Bahnhof Görlitz, 14 Uhr
 
Dienstag, 09.10., 17 Uhr
Ausstellungsbesuch Brüderstr 9
Görlitzer Hallenhäuser, Weltkulturerbeantrag
Kosten 10,00€ pro P.

Mittwoch, 12.12, 16 Uhr
Adventsfahrt zum Schloss Berthelsdorf
Sterne-Manufaktur, Adventsschmaus im Schloss
Fahrtkosten 10,00€
Abfahrt Demianiplatz gegenüber der „Scharfen Ecke“, 16 Uhr