Aktionen im Stadtraum

Eine Vielzahl der durchgeführten Aktionen im Stadtraum von Görlitz, zeigt beispielhaft das bürgerschaftlichen Engagement des Görlitzer Aktionskreis für Görlitz zur Stadterhaltung und Stadtentwicklung.

Die Würde des Menschen ist unantastbar

Die Flüchtlingsproblematik hat zu unschönen Zwischenfällen geführt. Görlitz war davon bisher nicht betroffen – sieht man von einer nächtlichen Steinwurfattacke auf einen Orientladen am Obermarkt ab. Unser Verein hat sich dagegen mit einer Plakataktion klar positioniert. Damit erinnerten wir die außer Kontrolle geratenen „besorgten Bürger“ an Artikel 1 unseres Grundgesetzes, das da lautet „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“

Eine Reverenz an den Görlitzer Hausberg

Wir haben auch versucht, die Görlitzer Seele ein bisschen zu streicheln, indem wir dem geliebten Görlitzer Hausberg, der Landeskrone, unsere Reverenz erwiesen haben. Unverständlicherweise gab es bisher im Stadtgebiet keinerlei Hinweisschild auf diese Attraktion. Trotz vieler Klagen fühlte sich auch niemand in der Stadt dafür zuständig. Deshalb hat jetzt unser Verein die Initiative ergriffen und der Stadt und ihren Bürgern mit einem massiven Edelstahltableau an der Endhaltestelle der Straßenbahn am Fuße der Landeskrone ein vorweihnachtliches Geschenk gemacht.

Aktuelles


Mitgliedertreff
Sonntag, 29. September, 19:00 Uhr
Apollo, Hospitalstr. 2
„Komm mit mir durchs Jahr“
Konzert mit Valeriya Shishkova und dem Duo Di Vanderer

Veranstaltung
Freitag, 18. Oktober, 18.00 Uhr
„Polen in Görlitz – Gelebte Europastadt?“
Schlesisches Museum zu Görlitz

Veranstaltung
Samstag, 16. November, 11:00 Uhr
Wichernhaus, Johannes-Wüsten-Str. 23a
Ordentliche Mitgliederversammlung

Veranstaltung
Mittwoch, 11.12., 18.00 Uhr
Adventsabend im Saal der Stadtmission, Langenstr. 43
Gemeindepädagogin Janet Conrad spricht über „Mohnpielen und Heu unter der Tischdecke“ – Schlesische Weihnacht und schlesisches Brauchtum