Aktionen im Stadtraum

Eine Vielzahl der durchgeführten Aktionen im Stadtraum von Görlitz, zeigt beispielhaft das bürgerschaftlichen Engagement des Görlitzer Aktionskreis für Görlitz zur Stadterhaltung und Stadtentwicklung.

Die Würde des Menschen ist unantastbar

Die Flüchtlingsproblematik hat zu unschönen Zwischenfällen geführt. Görlitz war davon bisher nicht betroffen – sieht man von einer nächtlichen Steinwurfattacke auf einen Orientladen am Obermarkt ab. Unser Verein hat sich dagegen mit einer Plakataktion klar positioniert. Damit erinnerten wir die außer Kontrolle geratenen „besorgten Bürger“ an Artikel 1 unseres Grundgesetzes, das da lautet „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“

Eine Reverenz an den Görlitzer Hausberg

Wir haben auch versucht, die Görlitzer Seele ein bisschen zu streicheln, indem wir dem geliebten Görlitzer Hausberg, der Landeskrone, unsere Reverenz erwiesen haben. Unverständlicherweise gab es bisher im Stadtgebiet keinerlei Hinweisschild auf diese Attraktion. Trotz vieler Klagen fühlte sich auch niemand in der Stadt dafür zuständig. Deshalb hat jetzt unser Verein die Initiative ergriffen und der Stadt und ihren Bürgern mit einem massiven Edelstahltableau an der Endhaltestelle der Straßenbahn am Fuße der Landeskrone ein vorweihnachtliches Geschenk gemacht.

Aktuelles


Donnerstag, 1. Juni 2017
Stadtumbau zwischen Revitalisierung und Denkmalschutz:
Stadtumbau-Matrix Görlitz

Interdisziplinäres Zentrum für ökologischen und revitalisierenden Stadtumbau
Gottfried-Kiesow-Platz 1
02826 Görlitz
18.00 Uhr
Programm als PDF